Rettet die Bienen

Regelmäßig lesen wir in den Medien über das radikale Artensterben der letzten 30-40 Jahre. Heute gibt es 80% weniger Insekten als noch in 1980. Der Rückgang der Artenvielfalt hat katastrophale Folgen die über kurz oder lang auch den Menschen betreffen werden denn Insekten bestäuben ein drittel aller Nutzpflanzen weltweit. In Teilen Chinas sind durch Monokulturen un den massiven Einsatz von Pestiziden sämtliche Insekten ausgestorben und Pflanzen und Bäume müssen von Menschenhand bestäubt werden!

Was wir tun?

Um Bienen und Insekten ihren Lebensraum zurück zu geben haben wir einen Umfangreichen Aktionsplan aufgestellt.

  • Aussaat von Wildblumen auf öffentlichen und privaten Flächen im Ort
  • Anlegen einer 1ha großen Blühwiese neben unserer Streuobstwiese
  • Anschaffung Dorfeigener Bienenvölker
  • Umrüstung sämtlicher Straßenlaternen auf energiesparende und insektenfreundliche Amber LED Lampen
  • Errichtung eines Lehrimkerstandes im Kindergartenwald
  • Workshops und Veranstaltungen zum Thema insektenfreundliche Beleuchtung und heimische Pflanzen

Erstes Sternendorf Hessens!

Die Umrüstung der privaten und öffentlichen Beleuchtung nützt nicht nur den Bienen. Auch andere Tiere, vor allen Vögel, die durch die menschgemachte Beleuchtung gestört werden provitieren davon. Und nicht zuletzt der Mensch. Die Rhön, als einer der wenigen Sternenparks in Deutschland bekommt einen „Sternenguckerplatz“ mehr. In Silges kann man den Sternenhimmel nun besoners schön beobachten.

Was habt ihr davon?

Nachhaltigkeit und Naturschutz gehen uns alle an. Die Menschheit verbraucht mehr Ressourcen als unsere Erde hergibt und das kann nicht ewig so weiter gehen. Wir möchten Vorreiter und Vorbild in der Region sein jeder Einzelne kann in seiner Gemeinde, seinem Dorf oder seinem Garten zum Erhalt der Artenvielfalt beitragen. Der Bereich Umweltbildung ist bei uns ein großes Thema. So kann man heute schon unseren Schäferwagen buchen, den Wildbeobachtungsturm nutzen oder die Lehrtafeln im Feuchtbiotop studieren. Auch zu unserem neuen Projekt wird es weitere Infotafeln und Führungen für interessierte Bürger geben.

     

Silges summt